Tanzen, Torte, Teachers Day – ein indisches Dankeschön

Am 5. September, am Datum des Geburtstages des zweiten indischen Präsidenten Dr. Sarvepalli Radhakrishnan (siehe Foto), waren Richard und ich als neue Lehrer mittendrin in den Feierlichkeiten des Teachers Days.
In Deutschland ist der Teachers Day am 5. Oktober und in einigen anderen Ländern wird dieser Tag auch an besonderen Daten zelebriert.

DCIM100GOPROGOPR0915.

Die Schule hat an diesem Tag also erst um 9 Uhr angefangen statt um halb acht und auch nicht mit der Assembly vor der Schule, sondern in der Halle. Als wir Lehrer die Halle betreten haben, war diese wunderschön bunt geschmückt und wir wurden freudig von den Schülern begrüßt, die dann ein lange eingeübtes Programm vorgetragen haben.
Ich war total begeistert von ihren Tänzen, ihrem Theatherstück, ihrem Gesang, ihrer Moderation und der Dekoration. Und das ganze haben sie super mit nur ganz wenig Unterstützung mancher Lehrer gemanagt.

Die Schüler haben als Dankeschön dann kleine orange, süße Zuckerbällchen bekommen. Als wir Lehrer danach ins Lehrerzimmer kamen, wartete dort neben den Geschenken und der Blumenkette, die wir bekommen hatten, auch noch eine Torte auf uns. Ich  muss sagen, eigentlich hatte ich nicht so Hunger darauf und war froh, als sich einige ältere Schüler Stücke davon genommen hatten.
Doch dann ist mir allerdings klar geworden, dass sie diese den Lehrern in den Mund stecken wollten… und so stand jeder Lehrer dann in einer Traube von Schülern und hat spätestens nach dem ersten Stück versucht sich vor dem weiteren Verzehr zu drücken 😀 Durch diese Fütter-Aktion hatte man dann auch Torte an manchen Stellen im Gesicht und ein Lehrer sogar in seinem ganzen Gesicht 😀 Das war, wie man sich schon denken kann, echt sehr  lustig und danach wurde mit einer kleinen Tanzparty auf dem Schulhof der offizielle Teil abgeschlossen.

Die Lehrer waren noch zum Lunch bei den Fathers eingeladen und so verlagerte sich das bunte Treiben in die Küche. Ich durfte auch ein wenig mithelfen eine äußere Schicht von irgendeinem Gemüse abzuschaben und Zwiebeln zu schälen.
Nachmittags habe ich dann das erste Mal mit den Kindern Halli Galli gespielt und das war auch so  super lustig, dass es wirklich gut in den Tag gepasst hat! Wir werden das zwar sobald nicht wieder machen, weil nachmittags normal die Zeit zum Austoben ist, aber an diesem Tag war am Abend auch noch genug Zeit dafür, denn da wurde dann nochmal getanzt!
Ich fühle mich noch nicht so ganz reingewachsen in dieses ganze Lehrersein, deshalb war der Trubel schon etwas unangenehm, aber es war trotzdem gleichzeitig ein wunderschöner Tag!


Father Abraham meinte abends zu mir, dass es für jeden Beruf einen solchen Tag gibt, auch wenn die eben nicht so gefeiert werden. Deshalb wünsche ich dir, wo du das jetzt liest, einen wunderschönen Tag! Lass dir eine Blumenkette umhängen, sprüh Konfetti in die Luft, tanz und feiere deinen Job (oder dein angefangenes Studium 😉 )  Irgendwer da draußen ist dir dankbar dafür, dass du ihn jeden Tag machst ❤

DCIM100GOPROGOPR0966.
Wenn du weißt wo diese Backsteine Verwendung finden, kannst du ja vielleicht erraten worüber ich das nächste Mal schreiben möchte? 😉

 

Liebste Grüße, deine Clari

Advertisements

2 Kommentare zu „Tanzen, Torte, Teachers Day – ein indisches Dankeschön

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s